Sitemap   |   
 
Sie sind hier: 

Verlängerung des Brustkrebs - Früherkennungsprogramms

Neues Infomaterial erhältlich

Das Brustkrebs-Früherkennungsprogramm (BKFP) wird beginnend mit 1.1.2018 auf weitere vier Jahr verlängert, nachdem entsprechende Programmveränderungen zwischen der ÖÄK und dem Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger vereinbart werden konnten.

Die wesentlichsten Adaptierungen beziehen sich auf folgende Punkte:

  • VertragsärztInnen und Vertrauensärzte werden wieder eine zentrale Rolle in der Aufklärung und Zuweisung einnehmen. Das geläufige Zuweisungsformular kann verwendet werden.
  • Ein bundesweiter Richtwert für Honorarregelungen für die Beratung einer Frau zum BKFP für AllgemeinmedizinerInnen und GynäkologInnen wurde vorgegeben, wobei die Details noch auf Trägerebene zu vereinbaren sind.
  • Die Freischaltung der e-card für das BKFP der Opt-In-Gruppe der 40 bis 45-jährigen Frauen erfolgt nach wenigen Tagen; mit dem nächsten e-card Release voraussichtlich im Mai 2018 jedoch unmittelbar (bei telefonischem Opt-In).
  • Die Vervollständigung der Histo-Dokumentation und die damit verbundene medizinische Evaluierung bis Ende 2019 stellt einen weiteren wesentlichen Aspekt zur Programmverlängerung dar.
  • Die Indikationenliste wurde insbesondere um BIRADS III erweitert und umfasst auch „sonstige medizinische Indikation".

» PDF: Brustkrebsfrüherkennungsprogramm ab 2018 - Rundschreiben zur Programmverlängerung der ÖÄK

» PDF: Brustkrebsfrüherkennungsprogramm mit Indikationen - Zusatzvereinbarung ab 2018 Konsolidierte Fassung

 
Informationsmaterialien

Die Informationsfolder und Broschüren im Brustkrebs-Früherkennungsprogramm (BKFP) wurden 2018 überarbeitet und neu gestaltet. Ziel war es, diese an das Design der Informationskampagne anzupassen. Der Inhalt wurde nicht wesentlich verändert sondern lediglich die Texte sowie die Ablaufgrafik vereinfacht.

Die Informationsfolder stehen in elektronischer und mehrsprachiger Version (Bosnisch, Kroatisch, Slowenisch,Ungarisch etc.) zum Download zur Verfügung:
Externe Verknüpfung www.frueh-erkennen.at/infomaterial/


 
Artikelversion vonDaniela Kotouc
02.08.2018
Jobbörse
Ordinationsbörse
Lehrpraxisbörse
Aktuelles NÖ Consilium
Fortbildungskalender
Notarztkurse
Ärztin/Arzt & Sucht
Vidoe Blogs
PSY-Medizin
Beruf und Kind