Sitemap   |   
 
Sie sind hier: 

Mutter-Kind-Boxen

Empfehlung der Nationalen Ernährungskommission

In Österreich erhalten Schwangere bwz. Mütter/Eltern nach der Geburt häufig kostenlose "Mutter-Kind-Boxen". Dies sind Geschenke in verschiedenen Erscheinungsformen (Box, Beutel, Kuvert, Rucksack etc.) die Produktproben, Werbe- und/oder Informationsmaterialien enthalten.

Auf Anfrage der Nationalen Ernährungskommission (NEK) wurde im Rahmen des Programms „Richtig essen von Anfang an!", einem Kooperationsprogramm der AGES eine Markterhebung der in Österreich angebotenen „Mutter-Kind-Boxen" durchgeführt. Alle unerwünschten Inhalte, wie z.B. Produktproben oder Werbung für Säuglingsmilch und Nahrungsergänzungen wurden auf eine Liste gesetzt, die zum Download zur Verfügung steht:

»  PDF: Empfehlung der Nationalen Ernährungskommission: Unerwünschte Inhalte in "Mutter-Kind-Boxen"

 
Artikelversion vonBarbara Platl
01.09.2017
Jobbörse
Ordinationsbörse
Aktuelles NÖ Consilium
Aktuelle Sprechstunde
Newsletter
Fortbildungskalender
Notarztkurse
Präsident Dr. Reisner informiert
Ärztin/Arzt & Sucht
Vidoe Blogs
PSY-Medizin
Beruf und Kind