Sitemap   |   
 
Sie sind hier: 

Schwerpunkt Ausbildungsreform NEU

NÖ Ärztekammer stimmte bereits 2014 gegen die Reformvorschläge

Bereits 2014 äußerste die NÖ Ärztekammer Kritik an der geplanten Ausbildungsreform und stimmte in der Österreichischen Ärztekammer gegen den Reformvorschlag. Zu Recht wie erste Erfahrungen nun zeigen. Das aktuelle Consilium vom Juni 2016 bringt einen Schwerpunkt zur neuen Ausbildungsordnung aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Welche Auswirkungen haben die Änderungen für Turnusärzte, für Primarärzte, für Notfallmediziner oder generell für die österreichische Ärzteschaft.
 
THEMA: ÄRZTE-AUSBILDUNG - neue Ausbildungsordnung 2015
 

» Kritik an der Ausbildungsreform
Die NÖ Ärztekammer hat 2014 dagegen gestimmt - zu Recht wie erste Erfahrungen zeigen
Von Präsident Dr. Christoph Reisner, MSc und VP OA Dr. Ronald Gallob

» Ärzteausbildung neu: Nachteile für Jungmediziner und Ausbildungsärzte
Von Dr. Stefan Halper

» Ärzteausbildung in (Nieder-)Österreich
Von OA Dr. Karl Ischovitsch

» Notfallmedizin in Gefahr
Auswirkungen der Ausbildungsreform auf das Notarztwesen
Von VP Dr. Gerrit Loibl, MSc und MR Dr. Peter Tschiesche

» Auch Primarärzte äußern Kritik an Ausbildungsreform
Von Prim. Dr. Angelika Karner-Nechvile, MSc, MBA

» Ausbildungsreform belastet niedergelassenen Bereich
Von Dr. Max Wudy

 
Artikelversion vonBarbara Platl
10.06.2016
Jobbörse
Ordinationsbörse
Aktuelles NÖ Consilium
Aktuelle Sprechstunde
Newsletter
Fortbildungskalender
Notarztkurse
Präsident Dr. Reisner informiert
Ärztin/Arzt & Sucht
Vidoe Blogs
PSY-Medizin
Beruf und Kind