Sitemap   |   
 
Sie sind hier: 

BASG: Austausch Adrenalin-Autoinjektor Jext®

Information über Maßnahmen zur Gewährleistung der Arzneimittelsicherheit und Sicherheit von Medizinprodukten

ALK ruft 11 Chargen des Adrenalin-Autoinjektors Jext® wegen eines möglichen technischen Defektes auf Patientenebene zurück. Ersatz erfolgt über Autoinjektor EpiPen®

»  PDF: Informationsschreiben des BASG vom 11.11.2013

»  PDF: Schreiben der Firma ALK-Abelló Allergie-Service GmbH mit empfohlener Vorgangsweise für Ärzte, Apotheker und Patienten

 

 
Artikelversion vonBarbara Platl
14.11.2013
Jobbörse
Ordinationsbörse
Lehrpraxisbörse
Aktuelles NÖ Consilium
Fortbildungskalender
Notarztkurse
Ärztin/Arzt & Sucht
Vidoe Blogs
PSY-Medizin
Beruf und Kind