Sitemap   |   
 
Sie sind hier: 

Wahlärzte - Ratgeber

2. Auflage - 2015

Eine Entscheidung zwischen Zweifel & Euphorie

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Nach mehr als zehn Jahren und etwa 1.000 ausgegebenen Exemplaren wurde der vorliegende Wahlärzteratgeber komplett überarbeitet und völlig neu gestaltet. In diesen Jahren ist die Wahlärzteschaft rasant angewachsen. Zum Stichtag April 2015 haben fast exakt 2.000 Wahlärztinnen und Wahlärzte eine Ordination in Niederösterreich. Dies liegt nicht nur an der enormen Nachfrage seitens der Patientinnen und Patienten. Aus unserer letzten Umfrage zur Arbeits- und Lebenssituation der Ärztinnen und Ärzte in Niederösterreich wissen wir, dass im wahlärztlichen Bereich eine sehr hohe Zufriedenheit vorliegt.

Viele dieser Wahlärztinnen und Wahlärzte betreiben die Ordination als Hauptberuf. Die Tätigkeit abseits der Kassenverträge bietet eine freie Möglichkeit zur Zeiteinteilung. Das ist vor allem für Frauen und Männer interessant, die sich nicht auf ein Vollzeitbeschäftigungsverhältnis einlassen wollen. Auch für viele angestellte Ärztinnen und Ärzte ist die wahlärztliche (Neben-)Tätigkeit attraktiv. Als Ergänzung zum Spital oder einfach nur als zweites Standbein. Wahlärztinnen und Wahlärzte werden auch für das Gesundheitssystem immer wichtiger. Rund ein Drittel der ärztlichen Leistung im niedergelassenen Bereich in Niederösterreich wird bereits von dieser Berufsgruppe erbracht.

Als Wahlärztin/Wahlarzt ist man Unternehmer. Man unterliegt im Gegensatz zu den Kolleginnen und Kollegen im Kassenbereich dem freien Markt. Mit allen Vor- und Nachteilen, die daraus entstehen. Man muss sich viel genauer um Standortwahl, Marketing, medizinische Spezialisierung und die optimale Honorarverrechnung kümmern. Man unterliegt den gleichen rechtlichen Verpflichtungen und Steuergesetzen wie alle anderen niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte. Und man hat im Bereich von ärztlichen Kooperationsformen wesentlich mehr Möglichkeiten als im Kassenbereich.

Wir haben uns mit diesem Ratgeber bemüht, alle für Sie wichtigen Themenbereiche abseits der Medizin abzudecken. Wir werden ihn laufend aktualisieren und die Neuerungen hier auf unserer homepage www.arztnoe.at veröffentlichen. Alle sich laufend ändernden Gesetze, Vorschriften und Regelwerke sind in der Zusammenfassung jedes Kapitels als link zur homepage vermerkt. Wir hoffen, mit diesem Ratgeber eine optimale Ergänzung zu unseren zahlreichen Spezialseminaren für Wahlärztinnen und Wahlärzte geschaffen zu haben.

Dr. Christoph Reisner, MSc
Präsident der Ärztekammer für NÖ

wahlarzt@arztnoe.at

 
Artikelversion vonBarbara Platl
04.04.2017
Jobbörse
Ordinationsbörse
Lehrpraxisbörse
Aktuelles NÖ Consilium
Fortbildungskalender
Notarztkurse
Ärztin/Arzt & Sucht
Vidoe Blogs
PSY-Medizin
Beruf und Kind